Die Natur

Naturbeobachtungen und Naturschutz in der Garrigue
 

Vielfältigste Naturbeobachtungen sind in der Garrigue möglich. Es gibt die bunte Welt mediterraner Tiere und Pflanzen zu entdecken. Oder die graue, aber formenreiche Welt der Versteinerungen aus der Jura-Zeit. Und den Kosmos der Düfte der Garrigue-Pflanzen. Nicht zu vergessen die südlichen Kulturpflanzen, wie Wein und Oliven.

Am Rande der Cevennen kommen drei unterschiedliche Klimaregionen, und biologische Areale zusammen. Der mediterrane Einfluss begünstigt das Vorkommen Wärme und Trockenheit liebender Tiere und Pflanzen, verlangt aber gute Anpassungen an trockenheiße Sommer. Montanes Klima der Berge lässt kältefeste Alpenpflanzen gedeihen. Und dann ist da noch der atlantische Einfluss mit den hohen Jahresniederschlägen, und milden Wintern in den feuchteren geschützten Nischen der Berge.


Kontakt:  Horizons Séranne - L' Aire de la Séranne | F-34380 Saint Jean de Buèges | Tel. ++33 467 731 119 | www.seranne.org